Sie sind festgenommen! (Nicht mit diesem Betrug bist du nicht)

Es scheint wahrscheinlich, dass die meisten Menschen wissen würden, ob sie etwas getan haben, das ihre Verhaftung rechtfertigt, aber das hindert Betrüger anscheinend nicht daran, es zu versuchen.

Das US-Bundesgerichtssystem hat heute eine Warnung vor Betrügern herausgegeben, die die Gefahr der Verhaftung nutzen, es sei denn, Sie zahlen sie natürlich aus.

Die gefälschten Haftbefehle wurden im ganzen Land gemeldet, unter anderem bei den Bezirksgerichten für den südlichen Bezirk von Ohio, den südlichen Bezirk von Illinois, New Mexico, den westlichen Bezirk von Kentucky, Utah, den Bezirk Columbia und in ganz Florida. Jeder, der Geld oder etwas Wertvolles verlangt oder erhält, während er sich als Beamter oder Angestellter der Vereinigten Staaten ausgibt, kann mit einer Geldstrafe von bis zu drei Jahren belegt und / oder inhaftiert werden.

+Mehr zu Network World: Was ist heiß an 3D-Druckern?; 7 Verrückte Computerfehler, die uns zum Stöhnen brachten+

In der Erklärung des US-Gerichts heißt es insbesondere: "Sie haben per Fax oder E-Mail einen Haftbefehl erhalten, der besagt, dass ein Strafverfolgungsbeamter oder ein Anwalt der Regierung Sie verhaften möchte. Die Gebühren können für Geldwäsche oder Bankbetrug oder für die Nichterfüllung der Geschworenenpflicht erhoben werden." Um eine Verhaftung zu vermeiden, schicke laut Haftbefehl Geld. 

"Es ist ein Betrug.

Die Haftbefehle können ein falsches Logo eines nicht näher bezeichneten "United States District Court", eine Fallnummer und verschiedene Anklagen enthalten. In der Regel werden die Empfänger angewiesen, eine Nummer anzurufen, um eine "Einigung" zu erzielen, oder Geld zu überweisen, um eine Verhaftung zu vermeiden.

"Der Haftbefehl ist falsch. Ein gültiger Haftbefehl wird nicht per Fax oder E-Mail zugestellt. Er wird persönlich von einem US-Marschall oder einem anderen Strafverfolgungsbeamten zugestellt. Die Strafverfolgung tätigt auch keine Anrufe - ein weiterer beliebter Betrug Tage."

Die Medien in Prescott, Arizona, berichteten kürzlich über einen solchen Vorfall des Betrugs mit dem Haftbefehl, wonach der Anrufer einer Frau sagte, sie werde verhaftet und wegen eines Haftbefehls wegen Nichterscheinung als Geschworene inhaftiert, es sei denn, sie habe etwa 700 US-Dollar an Geldstrafen gezahlt. Sie sei verblüfft und verärgert.

Ein weiteres Beispiel für den Betrug in Utah finden Sie hier.

F.folge Michael Cooney auf Twitter: nwwlayer8 und weiter Facebook

Schauen Sie sich diese anderen heißen Geschichten an:

Warum fallen Satelliten zu Tode??

Google nutzt die Technologie des maschinellen Lernens, um die Stromkosten für Rechenzentren zu senken

DARPA: Big Data braucht Big Search, Big Analytics

Selfies im Weltraum: Boeing, Samsung-Team für kosmische Mobilität

Bell Labs bietet einen Preis von 100.000 US-Dollar für bahnbrechende Informationstechnologie

Das kaputte Planetenjäger-Raumschiff der NASA erhält ein zweites Leben

Die US Navy will intelligente Roboter mit Moral und Ethik

Bundesautoflotte soll Prüfstand für Hightech-Sicherheitsausrüstung werden

"Game of Thrones" -Autor wie DOS hasst Rechtschreibprüfung

Schneller Blick: Was ist heiß an 3D-Druckern??

10 entscheidende Fragen zur Kontrolle von Trümmern in der Umlaufbahn und zur Steuerung des Weltraumverkehrs

Treten Sie den Network World-Communitys auf Facebook und LinkedIn bei, um Kommentare zu Themen abzugeben, die im Vordergrund stehen.