Ihr Smartphone wäre 1985 mehr als 32 Millionen US-Dollar wert gewesen (Infografik)

Es ist einfach, die Leistung des Smartphones in der Tasche zu haben - und die Netzwerke, die es unterstützen - als selbstverständlich. Heck, Träger geben sie heutzutage so ziemlich weg.

Aber das Online-Marketing-Outfit WebpageFX hat eine clevere Infografik zusammengestellt, die genau beschreibt, wie erstaunlich und wertvoll ein Smartphone wirklich ist. Das Unternehmen hat die verschiedenen Funktionen eines typischen Smartphones zusammengefasst und untersucht, wie viel Sie jedes einzelne im Jahr 1985 gekostet hätten, als Mobiltelefone zum ersten Mal auf den Markt kamen.

Die inflationsbereinigten Zahlen reichen von moderat (45 USD für eine Casio-Digitaluhr) über unverschämt (6.630 USD für einen Magellan-GPS-Empfänger) bis hin zu umwerfend (110.520 USD für ein Future Systems-Videokonferenzsystem). Der Großteil der Kosten stammt natürlich aus den 32 Millionen US-Dollar für einen Cray-2-Supercomputer, der der Rechenleistung entspricht, die jetzt in einem Gerät in der Tasche Ihres 10-jährigen Neffen steckt.

Aber mehr als die bloßen Zahlen, die Liste der Fähigkeiten und ihre oft viel umständlicheren und leistungsschwächeren Entsprechungen von 1985 sind eine großartige Erinnerung an die unglaublichen Fortschritte, die erzielt wurden. Ich meine, haben die Leute wirklich mehr als 3.000 Dollar für eine Enzyklopädie ausgegeben? (Ja, wir haben es getan, es sei denn, wir haben einen Satz nach dem anderen zu Supermarktprämien gebaut.)

Wie sind wir hierher gekommen? Moores Gesetz, Miniaturisierung und Software sowie Skaleneffekte senken die Komponentenkosten für Bildschirme, Objektive und Mikrofone. Was als nächstes kommt, ist interessant, dass WebpageFX 30 Jahre alte Analoga für fast jede Smartphone-Funktion gefunden hat. Dies deutet darauf hin, dass wir möglicherweise bereits Zugriff auf die Funktionen der allgegenwärtigen Geräte von 2046 haben, nur nicht in der praktischen, kostengünstigen und aktualisierten Form, mit der wir ihr Potenzial heute erkennen können.


Erstellt von WebpageFX

PS: Im Jahr 1985 besaß oder hatte ich Zugang zu einem Faxgerät, einem Diktiergerät, einer Digitaluhr, einem tragbaren Musikplayer, einer Enzyklopädie, einer Boombox, einem Videospielsystem und einer Kamera. Ich hatte noch kein Mobiltelefon, GPS-Gerät, tragbares Fernsehgerät, Videokamera, Videorecorder, Videokonferenzsystem oder Supercomputer. Wie ist es mit Ihnen?

Treten Sie den Network World-Communitys auf Facebook und LinkedIn bei, um Kommentare zu Themen abzugeben, die im Vordergrund stehen.