Sie werden nie erraten, wer der zweitgrößte Hoster im Internet ist

Der englische Forscher Netcarft hat heute neue Zahlen veröffentlicht, die besagen, dass das Startup Digital Ocean mit 163.000 öffentlich zugänglichen Servern der zweitgrößte Webhoster ist, nur hinter Amazon Web Services.

AWS, der Gigant des öffentlichen IaaS-Cloud-Computing-Marktes, verfügt über mehr als doppelt so viele Computer mit Blick auf das Internet wie Digital Ocean. Die detaillierten Recherchen finden Sie hier.

+MEHR AUF DER NETZWERKWELT: Microsoft rühmt sich, dass der neue Cloud-Manager zusätzlich zu Azure AWS steuern wird +

Es ist wichtig, genau zu notieren, was Netcraft hier misst. Es ist nicht die Gesamtskala einer verteilten Computerplattform oder der größte Umsatz im Cloud- oder Hosting-Markt. Netcraft misst über eine DNS-Suche (Reverse Domain Name System), welcher Anbieter die meisten Computer als Webserver im Internet hat. Unternehmen wie Google oder Microsoft könnten viel mehr Dienste anbieten, diese sind jedoch nicht für die öffentliche Nutzung verfügbar. Neben dem Benchmarking bietet Netcraft Sicherheitsdienste wie Betrugsbekämpfung und Phishing.

Unabhängig davon, ob Sie eine Bestandsaufnahme der Zahlen von Netcraft vornehmen oder nicht, der allgemeine Punkt ist, dass sich Digital Ocean zu einem Unternehmen entwickelt, das es wert ist, auf dem Hosting-Markt gesehen zu werden.

Treten Sie den Network World-Communitys auf Facebook und LinkedIn bei, um Kommentare zu Themen abzugeben, die im Vordergrund stehen.